Kontakt
Willkommen
Projekte
Impressum

 

Gästebuch
Links
Presseschau
Stichworte zur Frage, warum ...
Ehrenamt?
moderates Outing?
Öffentlichkeitsarbeit?
 

 

Einleitung
Krankheitsausbruch
Med. Rehabilitation I
Med. Rehabilitation II
Arbeitsversuch
Rehaantrag
Arbeitslosigkeit
Zwischendurch
Berufl. Orientierung
Umschulung
erneute Arbeitslosigkeit
berufl. Wiedereinstieg
Rückfall
berufl. Etablieren
Krise & Chance 2002
Frühjahr 2004
letzte Jahre
Quintessenz
Stabilisierung
Medikamente
Schwerbeh.-Ausweis
Gleichstellung
Diät
Sport
Appell
Hoffnung
Danksagung

Ehrenamt

Liebe/r LeserInnen,

ja, warum mache ich eigentlich diese ehrenamtlichen Aktivitäten?

Erst mal ist der Punkt der Beachtung.

Auch etwas sinnvolles, etwas für die Gemeinschaft zu tun.

Aber es ist auch Fachmann, Experte auf einem Gebiet zu sein.

Des weiteren  bin  ich ein sehr kommunikativer Mensch.

Das heißt auch die Kontakte und Kontaktpflege sind mir wichtig.

Ich beschäftige mich außerdem dann auch mit der Erkrankung,anders als krank zu sein. Habe die Problematik aber im Kopf.

Das sind fünf Punkte, die sich für mich als wichtig herausgestellt.

Ich denke, das ist es im Groben...

Als das Wichtigste hat sich im Laufe der Zeit der Umgang  mit zahlreichen Personen herausgestellt.

Schöner Gruß

Andreas Kernchen

 

[Index] [Projekte] [Links] [Presseschau] [Ehrenamt] [Moderates Outing] [Öffentlichkeitsarbeit] [Erfahrungen] [Impressum]